1. Semesterhälfte: Finanzmathematik

Basisliteratur für die Veranstaltung ist das Buch "Finanzmathematik für Wirtschaftswissenschaftler" von Peter Albrecht. Das Buch wurde eigens für die Veranstaltung entwickelt und ist somit 100%ig auf diese abgestimmt. Es enthält neben der Theorie die behandelten Aufgaben samt Lösungsweg und Ergebnissen. Achtung: Vor Vorlesungsbeginn im HWS 14/15 ist die 3., überarbeitete und erweiterte Auflage des Finanzmathematik-Lehrbuchs erschienen, bitte diese verwenden. Die 1. und 2. Auflage (Autoren: Albrecht/Mayer bzw. Albrecht/Jensen) ist nicht mehr vollständig relevant für die Veranstaltung. Informationen zum Buch finden sich auf der Seite www.finanzmathematik-buch.de. Das Buch kann beispielsweise bei Amazon erworben werden. Alternativ besteht die Möglichkeit zum Kauf bei der Buchhandlung Bender (Ladengeschäft in der Mensa), die stets eine ausreichende Stückzahl auf Lager hält. Der Preis liegt bei 19,95 Euro.

2. Semesterhälfte: Quantitative Methoden

Basisliteratur für die Veranstaltung ist das Buch "Lineare Algebra für Wirtschaftswissenschaftler" von Christoph Mayer, Carsten Weber und David Francas. Es wurde eigens für die Veranstaltung entwickelt und ist somit 100%ig auf diese abgestimmt. Es enthält neben der Theorie die behandelten Aufgaben samt Ergebnissen. Achtung: Bitte die 3., überarbeitete und erweiterte, 4., 5. oder 6. Auflage verwenden. Nähere Informationen zum Buch finden sich auf der Seite www.linearealgebra.de. Das Buch kann beispielsweise bei Amazon erworben werden. Alternativ besteht die Möglichkeit zum Kauf bei der Buchhandlung Bender (Ladengeschäft in der Mensa, Eingang rechts neben dem Haupteingang), die stets eine ausreichende Stückzahl auf Lager hält. Der Preis liegt bei 29,95 Euro.

Es besteht zudem die Möglichkeit das Buch in der Opens external link in new windowUniversitätsbibliothek Mannheim auszuleihen. Alternativ kann das Buch auch als PDF heruntergeladen werden. Dazu die Seite Opens external link in new windowSpringer Link besuchen, im Shibboleth Login die Universität Mannheim als Institution auswählen und wie gewohnt mit der RUM-Kennung (wie für Portal², Ilias, etc.) anmelden. Nun kann das Buch mit folgendem Opens external link in new windowLink direkt aufgerufen und mit einem einfachen Klick gedownloadet werden. Der Download ist nur innerhalb der Universität Mannheim möglich.

Ergänzende Literaturvorschläge

Titel Autor, Verlag Information, Signatur*
Investment- und Risikomanagement Albrecht, P.; Maurer, R.

Schäffer-Poeschel, 2008, 3. Auflage, Kap. 2
Für Finanzmathematik.

Nur Kapitel 2 ist für diese Veranstaltung relevant.

VI 534 (2)
Fundamental Methods of Mathematical Economics Chiang, A. C.

McGraw-Hill Inc., 2005, 4th Edition
Für Finanzmathematik, Lineare Algebra und das ganze Leben.

Ein sehr umfangreiches Buch. Hilfreich sicher nicht nur für unsere Veranstaltung, sondern für das gesamte weitere Studium, auch in VWL.

V 151 (4)
Starthilfe Finanzmathematik Luderer, B.

Teubner, 2002
Für Finanzmathematik.

21/1576(01):01
Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler Schwarze, J.

Band 3: Lineare Algebra, lineare Optimierung und Graphentheorie, Springer Verlag, 2000, 11. Auflage, Kap. 17-20
Für Lineare Algebra.

Mittlerweile gibt es eine neuere Auflage. Die Kapitel entsprechend raussuchen.

XVIII 109 - 3 (9)
Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler Sydsaeter, K.; Hammond, P.

Pearson Studium, 2004, Kap. 15+16
Für Lineare Algebra.

Mittlerweile gibt es eine neuere Auflage. Die Kapitel entsprechend raussuchen.

2005 A 5357
Einführung in die Finanzmathematik Tietze, J.

Vieweg, 2004
Für Finanzmathematik.

21/1503(07):01
Mathe Macchiato Analysis: Cartoon-Mathematikkurs für Schüler und Studenten Partoll, H.

Pearson Studium, 2005
Für ein gutes Verhältnis zur Mathematik.

Dieses Buch ist für unsere Veranstaltung wenig geeignet, da Analysis nicht unser Hauptthema ist. Manche Erstsemester sind aber vielleicht dennoch dankbar für diesen Hinweis, daher haben wir es in die Liste aufgenommen.

Das Buch ist sehr empfehlenswert für alle, für die Differential- und Integralrechnung (Funktionen ableiten etc.) ein "rotes Tuch" sind. Hier wird anhand von anschaulichen und einfachen Beispielen der Sinn dieser Rechnungen erklärt. 

XVIII 109 - 3 (9)

*Signatur aus der Lehrbuchsammlung bzw. der Bereichsbibliothek BWL